Evangelische Kirche A.B. in Kronstadt

Bauwerk

Die Schwarze Kirche ist eine spätgotische Hallenkirche, bestehend aus Chor, Langhaus und Turmanlage. Die Gesamtlänge des Bauwerks beträgt 89 Meter, davon entfallen auf das Chor 31 Meter, das Langhaus 42 Meter und die Turmanlage 16 Meter.

Der Chor hat einen polygonalen Abschluß von neun Seiten aus einem Sechzehneck und ist durch drei Pfeilerpaare in drei gleich hohe Schiffe gegliedert. Auf der Südseite des Chores gibt es einen kleinen Eingang, der ursprünglich für die Priester bestimmt war. An der Nordseite des Chores befindet sich die Sakristei. Die Außenseite des Chores wird von 15 Strebepfeilern gestützt, auf deren Mehrzahl sich Statuen unter Baldachinen befinden, oben sind die Strebepfeiler mit Fialen gekrönt.

Das Langhaus besteht aus drei gleich hohen Schiffen und wird durch fünf massive Pfeilerpaare in sechs Joche gegliedert. In den Seitenschiffen befinden sich auf etwa halber Höhe die Emporen, auf der Westseite des Langhauses ist die Orgelempore. Das Langhaus besitzt vier Portale, vor dem Südportal ist eine Vorhalle angebaut.

Bei der ursprünglich mit zwei Türmen geplanten Turmanlage ist nur der Südturm bis zu einer Mauerhöhe von 44 Metern errichtet worden, der Turmhelm erhebt sich noch bis zur Höhe von 65 Metern beim Querarm des Kreuzes. An der West- und an der Südseite des Turmes befinden sich über dem Umlauf die Zifferblätter der Turmuhr. An der Westseite befindet sich das Hauptportal der Kirche mit reichem bildhauerischem Schmuck.

Die Außenmauern und die Gewölbescheitel haben eine Höhe von 21 Metern. Der Dachfirst des Langhauses ist in einer Höhe von 42 Metern, der des Chordaches ist etwa 38 Meter hoch.

Querschnitt der Schwarzen Kirche

Die innere Breite des Chorraumes beträgt 16,5 Meter, die innere Breite des Langhauses knapp 23 Meter, davon macht die Breite des Mittelschiffes zehn Meter aus und die beiden Seitenschiffe sind je knapp sieben Meter breit. Die Turmanlage ist 30 Meter breit, zwischen den beiden Wendeltreppen beträgt die äußere Breite 31 Meter. Einschließlich der Außenmauern hat das Langhaus eine Breite von 26 Metern, mit den Strebepfeilern sind es etwa 30 Meter. Die größte Breite von der Südvorhalle bis zum Stützpfeiler („Angstpfeiler“) des Triumphbogens auf der Nordseite beträgt knapp 38 Meter; dabei sind die Außenseiten der beiden Stützpfeiler 35 Meter von einander entfernt.
Schließlich beträgt die äußere Breite des Chores mit Strebepfeilern 22,5 Meter.
Die Mauern haben im Chor eine Dicke von 1,20 Meter, im Langhaus 1,40 Meter, beim Turm 3,40 – 3,60 Meter.

Die verbaute Fläche der Schwarzen Kirche beträgt etwa 2500 Quadratmeter, das Steinmauerwerk kann auf etwa 9000 Kubikmeter geschätzt werden. Die Oberfläche des Kirchendaches beträgt etwa 4500 Quadratmeter. Die Schwarze Kirche liegt rund 589 Meter über dem Meerespiegel.
Gernot Nussbächer

Grundriss der Schwarzen Kirche

Statuen an den Chorstrebepfeilern

Der Chor von außen

Statuen an den Chorstrebepfeilern

Fialen der Strebepfeiler

Statuen an den Chorstrebepfeilern

Apostel Jakobus

Statuen an den Chorstrebepfeilern

Jesus

Statuen an den Chorstrebepfeilern

Heilige Katharina von Alexandrien

Die Südfassade

Die fünf Portale

Das Westportal (Haupteingang)

Die fünf Portale

Das Beichttor

Die fünf Portale

Das Südportal

Die fünf Portale

Die Goldene Pforte

Die fünf Portale

Das Opfertor