Evangelische Kirche A.B. in Kronstadt

Veranstaltungen und Neuigkeiten

BACHS „ACTUS TRAGICUS“ UND CEMBALOKONZERT IN D MOLL NEBST GEISTLICHER WORTE IN DER KRONSTÄDTER BLUMENAU


Der Bachchor der Honterusgemeinde und das Codex Ensemble führen am Ewigkeitssonntag, dem 25. November, zwei Meisterkompositionen Johann Sebastian Bachs auf. Dem bekannten Cembalokonzert in d-Moll (BWV 1052) folgt eine der kostbaren Kantaten des noch jungen, etwa zweiundzwanzigjährigen Bach, „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ (auch Actus tragicus, BWV 106). Die Kantate gehört zu jenen frühen Vokalwerken Bachs, die noch intensiv von der alten polyphonen Tradition Mitteldeutschlands geprägt ist. Die Besetzung setzt sich aus zwei Solostimmen (Alt und Bariton), Chor, zwei Blockflöten und Streichern zusammen. Der Text der Kantate feiert den Sieg des ewigen Lebens über die menschliche Hinfälligkeit.

Die Solisten des Actus tragicus sind Orsolya Lövenberger (Alt) und Nicolae Simonov (Bariton); als Leiter und Cembalist wirkt Steffen Schlandt. Geistliche Worte spricht Stadtpfarrer Christian Plajer.

Das festliche Ereignis findet am Ewigkeitssonntag, dem 25. November, um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche in der Blumenau / Kronstadt, str. dr. Ioan Cantacuzino Nr. 2, statt. Der Eintritt ist frei.

<- Zurück zu: Aktuelles